Softshell-Jacken Sew Along

softshelljacke

Die Vorstellung der Mini-Jeansjacke auf Schbnabelinas Blog gab den Ausschlag, ihr neuestes Schnittmuster für eine Softshelljacke fürs Winterbaby nacharbeiten zu wollen. Die Raffinesse und Akkuratesse der Jacke (auch innen) haben mich überzeugt. Das ist übrigens auch sehr schön zu sehen bei Kroschkas Proenähergebnis.

Weiterlesen

Advertisements

Katzenkleid

Bei Traumbeere, einem Stoffladen in unmittelbarer Nähe von Stoff und Stil in Berlin fand ich ein kitschig-süßes Katzen-Panel in Sweat, welches ich in Vorder- Und Rückseite teilte.

fadenrecht Katzenkleid vorn IMG_7296 Kopie  fadenrechr Katzenkleid Rücken IMG_7298 Kopie
Genäht habe ich eine Amelie von Farbenmix. Von der ersten gab es hier zumindest ein kleines Foto.

Weiterlesen

Heidi-Decke oder Jersey-Patchwork

Ein Nachtrag

fadenrecht Heidi-Decke Detail 2.png

Das Winterbaby besaß trotz unzähliger Precut-Sets (Charmpacks, Jelly Rolls, Layer Cakes) im Stoffregal noch immer keinen eigenen Quilt, ja nicht mal eine simple selbstgenähte Erstlingsdecke. Aber es soll ja auch etwas gaaanz Besonderes werden… Inzwischen ist die Maus von den Heidi-Motiven und auch von den Elchen begeistert. Letztere fanden auch bei der Wendeweste von Frocks & Folics Verwendung.

Weiterlesen

Classic Vest von Frocks & Frolics – eine Wende-Weste für Kinder

Ich bin seit langem ein Riesenfan von Marina Brumpton von Frocks & Frolics. Ihre Youtube-Videos sind eine wahre Fundgrube. Als Profi-Schneiderin und Designerin zeigt Marina viele Techniken und Tipps für Anfänger und Fortgeschrittenen. Außerdem mag ich ihren natürlichen Charme. Viele Videos sehe ich mir immer wieder an. Die Schnittmuster  von Frocks & Frolics sind für die Altersgruppe 2 bis 12 konzipiert, manche aber auch für Erwachsene wie beispielsweise das Vivienne Kleid (für Kinder, Teens und Frauen). Alle sind als PDF erhältlich wahlweise in Englisch oder Deutsch. Es gibt gut verständliche und bebilderte Nähanleitungen und zusätzlich kostenlose tolle Videotutorials ebenfalls auf Englisch und Deutsch. Weiterlesen

Glückspilz – Sommer-Fake-Wickelbody fürs Winterbaby DIY

fadenrecht Sommer fake Wickelbody Glückspilz

Ähm, ja, das ist schon ein Foto n a c h dem ersten Tragen (Gr. 68) und für die Großen gab es Vanilleeis mit Cookies…

Unser Winterbaby mag es seit einiger Zeit so gar nicht mehr, Sachen über den Kopf gezogen zu bekommen – völlig egal, ob beim An- oder beim Ausziehen Und jaaa, es hatte das Ganze eigentlich schon mal akzeptiert.

Wickelbodys hatte ich ja schon so einige genäht. Anfangs nach der Ottobre (hier zu sehen), die haben sich voll bewährt und wachsen anscheinend mit. Dann arbeitete ich nach der Methode von Lyndywyn, die auf dem Regenbogenbody von Schnabelina basiert. Auch hier hatte ich bereits in Serie produziert (Aktion von Herz zu Herzchen für die Kinderstation der Uni-Klinik Tübingen hier).

Der erste knallheiße Tag im Jahr brachte mich jedoch ins Grübeln: Am besten wäre etwas für nix Übern-Kopf-zu-ziehen und ebenso wenig doppellagig Gewickeltes. Inspiriert von den vielen hübschen und praktischen durchknöpfbaren Schlafanzügen großer Bekleidungsketten und auch dem von Pauline Dohmen in „Babyleicht“ hier, verschmälerte ich also das Schnittteil vom unteren Wickelflügel. Zuvor hatte ich einfach mal ohne Muster losgeschnippelt und hatte mich entsprechend zu früh gefreut, noch einen ganz ansehnlichen Rest vom Glückspilzstoff zu haben… Aber immerhin reichte er nun noch für den Titelgeber des Eintrags.

Alles Weitere folgt in Form einer Fotostory: Weiterlesen

Baby-Outfits im Test. Teil 1: Teddyanzug

Nur schwer hatte ich mir vorstellen können, dass jemand in diesen Teddyanzug der Größe 56 passen könnte und nun ist er sogar etwas noch etwas zu groß…

teddyanzug-im-test-fadenrecht

Seit vier Wochen befindet sich der Teddyanzug nun im Praxis-Test. Es sollte ursprünglich ein Probeteil werden, deshalb die Farb- und Materialwahl. Ich hatte mir Terrakotta weniger Braun dafür mehr Ziegelrot vorgestellt, die Kochwolle weniger flauschig. Weiterlesen