Glückspilz – Sommer-Fake-Wickelbody fürs Winterbaby DIY

fadenrecht Sommer fake Wickelbody Glückspilz

Ähm, ja, das ist schon ein Foto n a c h dem ersten Tragen (Gr. 68) und für die Großen gab es Vanilleeis mit Cookies…

Unser Winterbaby mag es seit einiger Zeit so gar nicht mehr, Sachen über den Kopf gezogen zu bekommen – völlig egal, ob beim An- oder beim Ausziehen Und jaaa, es hatte das Ganze eigentlich schon mal akzeptiert.

Wickelbodys hatte ich ja schon so einige genäht. Anfangs nach der Ottobre (hier zu sehen), die haben sich voll bewährt und wachsen anscheinend mit. Dann arbeitete ich nach der Methode von Lyndywyn, die auf dem Regenbogenbody von Schnabelina basiert. Auch hier hatte ich bereits in Serie produziert (Aktion von Herz zu Herzchen für die Kinderstation der Uni-Klinik Tübingen hier).

Der erste knallheiße Tag im Jahr brachte mich jedoch ins Grübeln: Am besten wäre etwas für nix Übern-Kopf-zu-ziehen und ebenso wenig doppellagig Gewickeltes. Inspiriert von den vielen hübschen und praktischen durchknöpfbaren Schlafanzügen großer Bekleidungsketten und auch dem von Pauline Dohmen in „Babyleicht“ hier, verschmälerte ich also das Schnittteil vom unteren Wickelflügel. Zuvor hatte ich einfach mal ohne Muster losgeschnippelt und hatte mich entsprechend zu früh gefreut, noch einen ganz ansehnlichen Rest vom Glückspilzstoff zu haben… Aber immerhin reichte er nun noch für den Titelgeber des Eintrags.

Alles Weitere folgt in Form einer Fotostory:

 

fadenrecht Sommer fake Wickelbody Schnittmuster a 1

Das Schnittmuster für die beiden Wickelteile oder -flügel benutzte ich, um das untere Teil zu „entwerfen“:  Wie viel ist tatsächlich zu sehen und was muss ich reduzieren, Ergebnis in grün rechts, Nahtzugabe in lila.

So sieht das Ganze genäht aus (noch ohne Einfassung und Druckknöpfe):Fadenrechr Glückspilz ohne Bündchen 3Beide Innenseiten der Wickelflügel erhalten jeweils einen Beleg zur Verstärkung (linkes Bild). Rechts: Der rechte Wickelflügel wird gebügelt und kann dann noch etwas zurückgeschnitten werden. Die Ecken beider Flügelteile werden abgerundet, das erleichtert das Einfassen.

fadenrecht Sommer fake Wickelbody Glückspilz Untertritt Spitze einfassen 7

An der Spitze die Einfassug nach rechts umlegen, bügeln, dann erst bündig abschneiden.

Nun die Enden des neuen Einfassungsstrifens nach innen umschlagen (3 bis 5 mm) . Ein Stückchen Vlieseline einlegen. Nunwieder das Einfassen wieder rechts auf rechts fortsetzen.

fadenrecht Sommer fake Wickelbody Glückspilz Spitze einfassen 6

fadenrecht Sommer fake Wickelbody Glückspilz ohne Knöpfe 8

Die Einfassung ist fertig fertig…undschließlich auch die Druckknöpfe.

Wobei dem Titelbild (s. oben) zu entnehmen ist, dass nach dem Tragen noch ein Knopf mittig ergänzt wurde, wo der Body etwas aufsperrte, weil die gr. 68 doch noch etwas sehr reichlich fürs Winterbaby ist.

fadenrecht Sommer fake Wickelbody Glückspilz fertig 9

Fazit: Ein erfreuliches Ergebnis (mal wieder etwas für den Freutag), mit dem ich nicht gerechnet hatte. Dafür gab es einigen Frust mit der Prym-Zange. Besser und fast immer ohne Verluste gelingt mir das Ganze mit dem Snap-Setter. (Sehr effektiv also und soooo simpel, hätte man glatt selbst erfinden können.) Nur möchte ich das Winterbaby nicht durch Gehämmer wecken.

Es wird auf jeden Fall sehr bald noch einen Glücksklee-Body geben.

Stoffe: Glückspilze örtlicher Stoffladen, Bündchen ebay, Punkte Siebenblau

Verlinkt: Freutag, sew mini, kiddikram, somachichdas

Merken

Merken

Advertisements

Ein Gedanke zu “Glückspilz – Sommer-Fake-Wickelbody fürs Winterbaby DIY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s