Teddyanzug mit Anleitung für Innenfutter

1-teddyanzug-fadenrecht-1Probeweise entstand dieser Bärchenanzug nach Klimperklein (Jersey nähen – babyleicht). Er ist aus Kochwolle in Terracotta. Wirklich begeistert hat mich die Farbe dann doch nicht, aber die Kombination mit Orange ist in Ordnung. Natürlich hatte ich auch an die Komplettierung des Outfits durch die Fuchshandschuhe nach Pattydoos Foxy gloves gedacht – ist somit schließlich doch ganz nett.

Den Kinnschutz und die Innenöhrchen habe ich mit dem gleichen Fleece wie die Handschuhe genäht. Sicher sind letztere viel zu groß, aber einfach hübsch.

Da Kochwolle im Gegensatz zu Walkloden – aus dem die nächsten Anzüge entstehen werden – innen etwas kratzig ist, habe ich den Anzug komplett innen abgefüttert (nicht wie im Original nur die Kapuze). Auch habe ich die einzelnen Schritte etwas abgewandelt.

1-teddyanzug-fadenrecht-2

Kleine Anleitung:               Innenfutter hinzufügen

(ein paar Fotos folgen beim Nähen des nächsten Anzugs – geplant noch vor Einzug des Winterbabys)

1. Anzüge (jeweils den für innen und außen) vorbereiten:

– Rückennaht schließen, im Innenfutter hier eine ca. 15 cm große Wendeöffnung lassen

– an den Schulternähten zusammennähen

– jeweils die Kapuze annähen

– bereits jetzt bei beiden Anzügen die Arm-und Seitennähte schließen (Anzüge jeweils

auf links gedreht)

– beide so vorbereiteten Anzüge links auf links zusammen stecken und die Innenfutter-

Kapuze herunter klappen, beide Kapuzen  am unteren Rand rechts auf rechts

zusammennähen

– beide Anzüge liegen nun wieder links auf links

2. Reißverschluss wie in der Anleitung vorbereiten (Kinnschutz und unterer Abschluss

3. Einfassen des Randes

– wie in der Anleitung vorgegeben das Bündchen zum Einfassen  rechts auf links

stecken

– den Reißverschluss mit zweiseitigem Klebeband unter dem Einfassstreifen platzieren

und mit Heftfaden grob heften

– Bündchen wie in der Anleitung einmal falten, nach außen legen und feststecken,

dann mit Heftfaden grob heften

(statt Endlos-RV: teilbarer RV mit breiten Plastikzähnen)

– Innenfutter-Anzug 1 cm nach links umschlagen und unter dem Reißverschluss

feststecken, dann mit Heftfaden grob heften

Die doppelte Heftung sorgt dafür, dass nichts verrutscht. In der Anleitung soll man zwei Mal sauf dem Bündchen steppen – um es fest zu nähen und um den RV anzunähen. Ich habe mit dem doppelten Steppen auf weichen Bündchenstoffen keine guten Erfahrungen gemacht und bin mit der oben beschriebenen Variante recht zufrieden.

Eventuell bügele ich die gehefteten Lagen das nächste Mal, um den Rand fürs Absteppen noch besser vorzubereiten.

4. Beinnähte schließen

– den Anzug durch die Wendeöffnung  (in der rückwärtigen Naht des Innenfutters) auf

links wenden

– Beinnähte beider Anzüge schließen

– auf rechts wenden

5. Arm- und Beinbündchen nach Anleitung annähen

6. Wendeöffnung mit der Nähmaschine oder von Hand schließen (Matratzennaht)

                                                                Fertig!

Schnittmuster: Teddyanzug aus Babyleicht. Nähen mit Jersey von Klimperklein (ohne Futter), Handschuhe nach Pattydoo (minimiert)
Stoffe: Kochwolle von Stoffe.de, Jersey und Bündchen bei e-Bay, Fleece von Stoffe Hemmers, Reißverschluss von Der rote Faden

verlinkt bei credienstag (obwohl ein Dienstag fürs Nähen nicht greicht hat), bei Kiddkram und bei Sew mini 

Merken

Advertisements

7 Gedanken zu “Teddyanzug mit Anleitung für Innenfutter

  1. Sieht toll aus, vor allem in dieser Farbe! Auf die Idee mit der Wendeöffnung hätte ich auch kommen können, aber ich weiß gerade nicht mal so recht, ob mir das geholfen hätte bei den Umschlagbündchen. Apopros Bündchen. Eine Idee habe ich noch, man kann ihn auch so nähen wir du, und statt normale Bündchen so Umklappbündchen nähen, die man genauso zuklappen kann.
    LG Lu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s