Poncho DIY faden(r)echt nach Melly sews

Poncho fadenrecht Foto 1a  Kopie

Wie bereits gestern angekündigt, zeige ich heute, wie ich meinen Poncho gemacht habe. Melanie von Melly sews bzw. Blank slate patterns hat mir erlaubt, ihre Anleitung zu übersetzen. Bei Melanie findet ihr mehr Skizzen und ein Youtube Tutorial.  Ich ergänze hier und da eine Kleinigkeit, Tipps und einen gerundeten Saumabschluss. Die Maßangaben mache ich in Zentimetern.

Material

  • Fleece: mindestens 2,20 m (besser 2,50 m) lang x 1,40 bis 1,50 breit (inklusive des Kragenteils)
  • wahlweise Schrägband: ca. 6 m – Melly lässt die Kanten offen, weil Fleece nicht versäubert werden muss (Baumwollschrägband hat mehr Stand und an dieser Stelle muss sich ja eigentlich nichts dehnen, Jersey verzieht sich leichter und bei dieser „Nähstrecke“ ganz sicher.)
  • wahlweise ein Muster aus Papier oder wie bei mir aus einfachem Stoff
  • Overlockmaschine oder wie Melly vorschlägt ein flexibler (eher kleiner)Zickzackstich

Los gehts:

1. Schneidet den Schalkragen wie folgt zu:
Schneidet ca. 56 cm lang  + NZ            x           ca. 60 cm breit, aber bitte noch einmal am Halsausschnitt ausmessen, bevor ihr die Breite endgültig festlegt (siehe Schritt 4).
Mit dieser Länge wird der Kragen so richitg kuschelig. Es ist aber auch eine Menge Stoff. Falls ihr das nicht so mögt, solltet ihr das etwas kürzer machen. Probiert es einfach aus, denn ihr wisst ja: abschneiden geht…
2. Faltet nun die längere Seite eures Stoffes (2m) zur Hälfte, die Breite des Stoffes (1,40/1,50) entspricht dabei eurer Armspanne. (Faltung 1)
3. Faltet den Stoff nun nochmals längs, so dass ihr den Halsausschnitt machen könnt:
Dafür von oben 5 cm (2“)  Länge von oben 5cm abmessen und von der Mittellinie zur nun vierlagigen Seitenlinie 10 cm (4“) abmessen und eine Viertelellipse ausschneiden:

Bild 1

Probiert aus, ob euer Kopf bequem hindurchpasst. Bei mir hat es gut hingehauen, aber denkt bitte auch an den voluminösen Kragen.
 4. Messt den Halsausschnitt wie folgt (und ermittelt dabei die Breite eures Schalkragens:
Die Stofflagen wieder auffalten wie in der Abbildung.
An der Linie (also im Abstand von ca. 1 cm vom Halsausschnitt = Nahtzugabe) mit flexiblem Maßband Länge ermitteln, verdoppeln und 2 x 1 cm (Nahtzugabe für Schlauchnaht) hinzufügen.
                                          Bild 2
 Rechenbeispiel:    gemessener Halsausschnitt:       38 cm
                                                                                                   38 cm x 2 = 56 cm
                                                                                                                          56 cm + 2x NZ (ca. 1cm)
                                                                                                                                         58 cm     =     Breite des Schlauches
5. Die Seitennaht des Kragens schließen und wie Bündchen mit Nadeln im Viererschritt feststecken und annähen (Overlock- oder Zickzackstich).
Tipp : Messer der Ovi wegklappen, weil Fleece doch stark fluselt und ein Abschneiden des Stoffes nicht notwendig ist.
6. Nun die Länge des Ponchos nach eurem Geschmack bzw. an eure Größe anpassen:

Poncho fadenrecht DIY 1 Kopie Poncho fadenrecht DIY 3 Kopie

Tipp: Ich war hier etwas zögerlich und das hat sich am Ende gelohnt, wie ich finde. Ich hatte mir einen Probestoff zugeschnitten und dann trotzdem noch ein paar Zentimeter ergänzt, für den hinteren Teil sogar nochmals einige Zentimeter mehr (s. Bild oben rechts).

Poncho fadenrecht DIY 4 Kopie

7. Schließlich habe ich den Poncho einmal längs gefaltet, um Ungenauigkeiten noch auszugleichen und beide Seiten des Vorderteils deckungsgleich aussehen zu lassen und die des Rückenteils ebenso.
8. Wahlweise den Saum umlegen und (von Hand oder mit der Nähmaschine annähen) oder ein passendes Schrägband annähen – ich hab das am Kragen und am unteren Rand so gemacht.

                                 Alles klar? (Falls nicht, schreibt mir bitte.)
Ansonsten:

Hineinkuscheln und freuen und

                                             weils mein erstes DIY ist, ab zum Freutag!

Fotos?   Fotos!

Poncho Fadenrecht Foto 1d Kopie
Bei Melly hat mir auch gefallen, dass sich die Ärmel einschlagen lassen.
Fadenrecht Poncho 1g neu Kopie
Ein windiger Effekt… Ich mag den Kontrast am Saum.

Poncho fadenrecht 9 Kopie

Solltet ihr euch auch einen solchen Poncho machen, danke fürs Verlinken.

Falls euch mein kleiner Nadel-Minion interssiert, guckt mal hier.

Viel Spaß!

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Poncho DIY faden(r)echt nach Melly sews

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s